≡ Menu

Wann vermissen Männer ihre Ex

Wann vermissen Männer ihre Ex wirklich? Oftmals wollen sie ihre Gefühle gar nicht erst zeigen und doch leiden Männer. Vielleicht nicht genauso wie Frauen, aber ja, sie leiden trotzdem. Sie leiden anders und länger, auch wenn sie das ganz gut für sich behalten können. In ihren eigenen vier Wänden, wenn sie niemand beobachten kann und wenn sie keine Ablenkung haben, leiden sie immer noch und bereuen oftmals auch die Trennung.


 

 

 

Oft bricht für Frauen eine Welt zusammen, wenn auf einmal die Beziehung aus ist, obwohl man noch wenige Tage so glücklich war und dachte, es würde ewig halten. Und Männer? Sie stürzen sich meist kopfüber ganz einfach in eine neue Beziehung oder zumindest sollte für den Anfang auch eine Affäre reichen. Als hätte ihnen die Beziehung nie etwas bedeutet. So ist zumindest das Klischee. Doch auch Männer leiden mehr unter einer Trennung, als sie es zugeben wollen, nur verarbeiten sie das anders als Frauen.
Einer Studie zufolge, die von der Binghamton-Universität in New York durchgeführt wurde leiden Frauen stärker an einem Beziehungs-Aus als Männer. Doch dafür leiden Männer länger. Laut dieser Studie sollen Frauen bei dem Ende einer Beziehung auch Sorge, Angst und auch Wut empfinden, während Männer sich orientierungslos oder verloren fühlen verknüpft mit einer gewissen Wut, wie es auch bei Frauen der Fall ist.

Männer investieren nicht so viel in die Liebe wie es Frauen tun

Es ist wohl allseits bekannt, dass Frauen sich stundenlang auf die Couch kuscheln bei riesigen Tafeln Schokolade und Schnulzen, die sowieso immer ein Happy End auf Lager haben, als würde auch in der Realität die Welt nur aus rosa Herzen bestehen. Und was tun Männer in solch einem Fall? Bei unangenehmen Frauen zu ihrem Beziehungs-Aus winken diese lediglich ab und schauen sich die Bundesliga an, gehen mit ihren Kumpels in eine Kneipe oder lenken sich gar mit einer neuen Frau ab. Klarer Fall von Verdrängung. Doch diese Art von Verdrängung führt schlichtweg dazu, dass Männer dabei eben länger ein unangenehmes Ziehen in ihrer Brust spüren. Manchmal kennen sie noch nicht einmal den Grund dafür oder wollen dies abermals aufgrund der Verdrängung einfach nicht wahrhaben, dass sie ihre Ex-Freundin bzw. -Frau doch sehr vermissen.
Diese großen Unterschiede zwischen Mann und Frau kommen nicht von ungefähr. Nein, sie sind biologischer Natur. Während Frauen viel mehr Zeit in eine Beziehung investieren und sie überwiegend für die Kindererziehung zuständig sind, nachdem sie das Kind auch noch neun, fast zehn Monate in ihrem Bauch herumgetragen haben, können sich Männer ganz locker aus dem Staub machen und sich aus jeder Verantwortung ziehen.
Dass nun Frauen stärker an dem Aus leiden hängt vor allem auch damit zusammen, dass sie sich ihren Partner gewählter aussuchen als Männer es tun und natürlich tut das dann weh, wenn sich herausstellt, dass ihr „Auserwählter“ nicht der strahlende Ritter auf dem weißen Pferd war.

Er verschickt unnötige Nachrichten an seine Ex

Wenn ihr an ihm auch noch etwas liegen sollte, dann gibt es für die Frau keinerlei unnötige Nachrichten, die der Mann ihrer Träume verschicken kann. Dieser Punkt trifft dann zu, wenn Mann und Frau in Freundschaft auseinander gegangen sind. Dann schickt er ihr alle möglichen Dinge, wie zum Beispiel all die Informationen, die er in eine Power Point Präsentation seiner Arbeit gesteckt hat oder seine Flugdaten, die ihn zu einem geschäftlichen Treffen bringen oder was er zum Abend gegessen hat. All das ist eigentlich mehr als unwichtig und dennoch sucht er den Kontakt zu ihr. Ein klares Zeichen dafür, dass er sie vermisst. Auch wenn die Gefahr besteht, dass es seine Ex kein Stück interessiert. In dem Moment ist ihm das völlig egal. Er möchte einfach etwas von ihr lesen und wenn es nur wenige Worte sind. So hält er den Kontakt und sorgt dafür, dass er bei seiner Ex nicht in Vergessenheit gerät.

Sie schickt ihm eine SMS oder ruft an und er antwortet innerhalb von Sekunden
Selbst, wenn sie ihm einfach schreibt, er solle seine restlichen Sachen noch aus ihrer Wohnung holen, reicht ihm das aus, um bereits nach Sekunden zu antworten. Wenn Frauen in solchen Dingen sich immer mächtig Zeit mit ihrer Antwort lassen, um den Mann bloß nicht denken zu lassen, sie würden noch irgendein Interesse an ihm haben, ticken Männer in diesem Fall vollkommen anders. Sobald die zwei Haken bei Whats App als blau und gelesen markiert werden, sieht man bereits, dass er ihr zurück schreibt. Auch wenn sie ihn anruft, hebt er meist direkt schon nach dem ersten Klingeln ab. Das ist doch wirklich ein klares Zeichen dafür, dass er nur darauf gewartet hat, ein Lebenszeichen von ihr zu hören, auch wenn ihr Anruf oder ihre Nachricht nicht unbedingt positiver Natur ist. Das spielt für ihn in diesem Moment keinerlei Rolle. Fakt ist, dass er sie vermisst und am besten erkennt man dies, wenn er tatsächlich nur Sekunden braucht, um auf ihre Nachricht zu antworten, wobei der Mann sich dabei nichts denkt. Er ahnt nicht, dass sie ihn schon längst durchschaut hat und macht fröhlich weiter, in der Hoffnung, dass sie auch ihn genauso vermisst und ihm innerhalb von wenigen Sekunden antwortet.

Die sozialen Netzwerke

Sie sind überall im Netz zu finden, diese Fotos von liebenden Pärchen. Ist das Beziehungs-Aus dann da werden von ihrer Seite all diese Fotos direkt gelöscht und tief in eine Schublade vergraben, um bloß nie wieder auch nur einen Fetzen davon zu sehen.
Dennoch findet man ihn regelmäßig bei ihr auf der Instagram- oder Facebook-Seite. Er schaut sich ihre Fotos an und würde sie am liebsten liken, doch möchte er keine Aufmerksamkeit erregen. Wird er danach gefragt, weshalb beide noch bei Facebook befreundet sind, winkt er meist mit der Aussage ab, er wäre noch nicht dazu gekommen, sie aus seiner Freundes-Liste zu löschen. Auch nach Wochen scheint er jedoch nicht dazu gekommen zu sein, seine Ex per einfachem Mausklick zu entfernen. Er behält seine Fotos auch auf seinen Seiten, wohl mit der gleichen Begründung, er habe noch keine Zeit gefunden, diese zu löschen. Wer es glaubt. Er vermisst die schöne Zeit, die er mit seiner Ex hatte und verbringt meist Stunden vor dem Computer, um sich durch all die Fotos zu scrollen und alte Erinnerungen wieder hervor zu rufen.
Auch scrollt er ihre Fotos durch und liked hier mal ein Foto von ihr auf Instagram und da mal ein Foto auf Facebook. Einfach so … oder vermisst er sie doch noch so sehr, dass er sich einfach nicht zurück halten kann? Ziemlich offensichtlich.

Er ist grundlos sauer oder reizbar

Man kennt ihn nur als freundlichen und gutherzigen Mann, der keiner Fliege etwas zu leide tun kann. Eine Trennung ändert dabei alles. Oftmals kann man dabei nicht erkennen, was der wahre Grund für seine Grantigkeit ist und weshalb er so distanziert ist. Eigentlich ist er nicht einmal wütend auf Gott und die Welt und schon gar nicht auf seine Ex. Sondern vielmehr auf sich selber, weil er sich denkt, er hätte die Trennung womöglich auch verhindern können, wenn er mehr gekämpft hätte.
Doch im Falle einer Beziehung gehört der Mann nicht unbedingt zu den Kämpfern der Natur. Sie sind viel zu stolz, um überhaupt zuzugeben, dass es ein Fehler war und dass er seine Ex vermisst. Der Mann läuft dabei nicht ganz rund. In seinem Kopf sind gewisse Synapsen einfach verdreht, weil er sie so unglaublich vermisst. Dabei schiebt er ihr jedoch die Schuld zu, um sie jedoch weniger zu vermissen. Hat das irgendetwas mit Logik zu tun? Wohl kaum. Ist das verrückt oder macht das auch nur annähernd Sinn? Ja, es ist verrückt und nein, es macht keinen Sinn. Aber es ist einfach so.

Das Kuscheltier, das er von seiner Ex am letzten Valentinstag bekommen hat, besitzt einen Ehrenplatz
Sie hat ihm zum Valentinstag ein kleines Kuscheltier geschenkt, womöglich auch noch einen kleinen Teddy mit einem Herz auf dem „Ich liebe dich“ steht. Anstatt diesen, genau wie all ihre anderen Sachen in einem Karton zu verstauen und diese erst einmal irgendwo ganz hinten im Keller zu verstauen, hält er diesen kleinen Teddy an einem Ehrenplatz, wo ihn auch bloß jeder sehen kann.
Doch zum Abend hin verlässt das Kuscheltier diesen Platz, damit er von ihm ins Bett genommen wird. Spätestens jetzt sollte wollte jeder Frau bewusst sein, wann er sie am meisten vermisst: Nämlich im Bett. Er vermisst es, sie neben sich liegen zu haben und mit ihr gemeinsam aufzuwachen. Da muss also dann ein kleines Kuscheltier hinhalten, welches noch nicht einmal den nötigen Ersatz bietet. Eigentlich ziemlich traurig und wenn sie davon wüsste, würde sich letzten Endes ihr Gewissen, um ihm vielleicht nochmal eine Chance zu geben.
Sobald er jedoch Besuch bekommt, verschwindet das Kuscheltier wie von Zauberhand. Es darf bloß niemand erfahren, dass er seine Ex immer noch vermisst.

Er gibt nicht zu, dass er traurig und verletzt ist

Verdrängung. Dieses Thema wurde bereits weiter oben angeschnitten. Das ist ein typisches Zeichen dafür, wann der Zeitpunkt gekommen ist, um zu wissen, dass der Mann seine Ex vermisst. Niemand könnte behaupten, dass man das Ende einer Beziehung einfach so wegstecken kann. Dennoch glauben viele Männer, dass ihre Umgebung ihnen das tatsächlich abkaufen würde. Er weint ihr nicht hinterher, zumindest nicht vor seinen Freunden und tut beinahe so, als wäre dieses Aus schon lange vorprogrammiert gewesen. Sobald er jedoch alleine ist, leidet er wie ein kleiner Hund, den man für einige Stunden alleine Zuhause gelassen hat.
Viele Männer denken dabei, dass das Schweigen ihrerseits zu seiner Ex durchdringen wird. Sie wiederum wird anfangen, darüber nachzudenken. Es wird sie betroffen machen und dann wird sie auch anfangen, ihn zu vermissen, wenn sie es nicht ohnehin schon tut. Doch diese Taktik ist kein Garant dafür, dass es auch wirklich zum Erfolg führt. Manchmal ist es durchaus einfach besser, seine Gefühle vielleicht offen zu zeigen und darüber nachzudenken, ob diese Beziehung tatsächlich noch eine Chance verdient hat oder ob die Trennung das einzig Richtige war.

Er lässt sich auf neue Dates ein

Die Trennung ist kaum eine Woche her, da datet er bereits andere Frauen. Er nimmt sich einfach das Recht heraus, die Leute zu sehen, die er auch sehen will. Dabei hat er ein klares Motiv vor Augen: Er will seine Ex eifersüchtig machen. Es ist für ihn sogar noch am besten, wenn sie sein neues Date sieht und alles live mit erlebt. Vielleicht erfährt sie auch von einer Freundin oder einem seiner Kumpels von der neuen Frau an seiner Seite. Dadurch will er heraus finden, ob sie ihn wohl genauso vermisst wie er sie. Gespräche über die Ex bei einem Date finden bei ihm jedoch nicht statt, im Gegensatz zu ihr.
Allerdings kann diese Art, um heraus zu finden, ob sie ihn auch wirklich vermisst, ganz schnell nach hinten los gehen. Denn es kann durchaus sein, dass seine Ex dabei den Funken einer neuen Liebe zwischen ihm und der neuen Frau entdeckt und sie sich auch für ihn freut und sich in die neu aufflammende Beziehung nicht einmischen will. Doch glaubt sie ernsthaft daran, dass nach wenigen Tagen bereits eine neue Beziehung entflammen kann? Eigentlich nicht. Doch auch die Ex hat die Fähigkeit zur Verdrängung, die sie in solch einem Fall auch gekonnt einzusetzen weiß.

Ablenkung durch neue Hobbys

Er muss sich damit abfinden, dass es vorbei ist und sein Leben wieder in den Griff bekommen. Gar nicht so einfach, wenn man noch wenige Tage zuvor in einer glücklichen Beziehung gesteckt hat. Um sich abzulenken und sie nicht mehr allzu sehr zu vermissen, sucht er sich ein neues Hobby. Ob dies nun in einem sportlichen, künstlerischen oder wo auch immer Bereich liegt, ist dabei ganz egal. So lange er nicht ständig an sie denken muss, ist alles gut.
Aber diese Taktik hat auch seine positiven Seiten. Es färbt auf die Ex ab. Je vielseitiger der Mann ist, desto interessanter wird er auch als Person. Wenn sie merkt, dass er neue Dinge ausprobiert, wird sie wiederum vielleicht auch anfangen, ihn zu vermissen.
Sofern er neue Dinge ausprobiert, heißt das für das Umfeld nicht automatisch, dass er das aufgrund des Beziehungs-Aus tut und dass er sie vermisst. Es könnte auch ganz andere Gründe haben. Ein klares Zeichen, dass er seine Ex vermisst, wird dann daraus, wenn er lauthals in ihrer Nähe darüber plaudert und ziemlich offensichtlich Spaß an dem neuen Tun hat. Vor allem dann zeigt sich das Vermissen dann, wenn er anfängt, Bilder von ihr zu malen oder Songs über sie zu schreiben. Das ist damit ein ganz klarer Fall, dass er sie vermisst und das am liebsten der ganzen Welt mitteilen würde.