Den Ex eifersüchtig machen – wie am besten solltest Du dabei vorgehen? Wie kannst Du es schaffen, erneut sein Begehren zu entfachen? Ohne dass es dabei zu offensichtlich wird? Wir stehen Dir gerne mit Rat und Tat zur Seite!



 

 

Wie mache ich meinen Ex Freund eifersüchtig?

Das mit dem Eifersüchtig machen ist gar nicht so leicht. Sondern eine ziemliche Gratwanderung – schließlich soll es ja nicht auffliegen, nicht zu offensichtlich werden. Das wäre peinlich! Und würde ihm zeigen, wie viel er Dir noch immer bedeutet. Doch darum geht es hier ja: Er soll eben NICHT merken, dass er Dir noch am Herzen liegt. Dass er Dir noch sehr wichtig ist – und zwar so sehr, dass seine Eifersucht (wieder) entfacht werden soll.

Wie aber kannst Du genau das schaffen? Der beste Weg zu diesem Ziel ist: Führe ein spannendes und erfülltes Leben! Eines, das Dich glücklich macht, eines, dank dem Du morgens mit guter Laune aufstehst und abends ebenso gut gelaunt ins Bett gehst.

Was ein solches Leben ausmacht, das ist natürlich von Fall zu Fall verschieden. Und natürlich musst Du dafür erst einmal die Trennung verarbeiten und überwinden – denn ohne dies geht es nun mal nicht. Nimm Dir daher erst einmal Zeit für Dich selbst und dafür, wieder auf die Beine zu kommen. Klar gibt es Schöneres, als sich mit seinem Liebeskummer auseinander zu setzen. Doch ist dies nun mal der erste wichtige Schritt auf dem Weg hin zum Lebens- und Liebesglück! Nur so kann es Dir gelingen, wieder nach vorne zu schauen und die Dinge zu tun, die Du wirklich tun willst (und vielleicht schon länger auf dem Schirm hattest).

Warum wir das an dieser Stelle so betonen? Weil sich Deine Zufriedenheit mit Dir selbst und Deinem Leben direkt auf Deine persönliche Ausstrahlung auswirkt. Und wenn Du mit Dir selbst im Reinen bist, wenn Du glücklich bist, dann wirkst Du automatisch attraktiver und unwiderstehlich – vor allem für die Männer. Und das wird auch Dein Ex auf dem ein oder anderen Weg mitkriegen..

Wie Ex eifersüchtig machen: Status

Doch natürlich kannst Du das ein wenig forcieren. Der Status bei Facebook bietet sich in der Hinsicht natürlich an. Ohne große Worte kannst Du den einfach ändern – und der Ex wird sich fragen, was bei Dir wohl gerade los ist?!?

Oder Du bedankst Dich per Whats App oder mit einem Facebook Kommentar bei einem Typ für die schöne Zeit, die Ihr beide gestern verbracht habt. Mache ruhig ein paar geheimnisvolle Andeutungen, das schadet garantiert nicht, wenn der Ex da Dinge hinein liest, die nicht unbedingt passiert sind. Doch geht es ja darum, die Alarmglocken bei ihm schrillen zu lassen. Und dafür ist diese Strategie perfekt….

Oder Du postest einen geheimnisvollen Spruch auf Deiner Facebook Seite oder auf einem anderen sozialen Kanal wie etwa Instagram. Verliere dazu keine großen Worte – schließlich soll der Ex ja eifersüchtig werden. Und dafür sind weniger Worte manchmal mehr – besonders in diesem Fall. Dann wirst Du ja sehen, wie er reagiert – nicht selten greift er dann sofort zum Telefonhörer und will ganz genau wissen, was es damit auf sich hat…