Du willst Deinen Ex endlich gedanklich in die Wüste schicken? Und nicht mehr ständig an ihn denken müssen? Wie aber klappt es mit dem Ex Freund vergessen, was kann man tun? Wir haben die besten Tipps für Dich zusammengestellt!



 

Ex vergessen – aber wie?

Leider kann man nicht einen Schalter umlegen – und auf diese Weise den Ex Freund einfach aus den Gedanken verbannen. So schön es auch wäre – es funktioniert leider nicht. Genauso wenig wie die „Strategie“, den Liebeskummer und mit ihm die Gedanken an den Ex Freund zu verdrängen. Denn früher oder später kommen diese Gefühle zurück – und dann umso stärker.

Deshalb solltest Du sie besser zulassen. Denn sie gehören nun mal zum normalen Heilungsprozess nach der Trennung mit dazu. Auch, wenn diese Zeit hart ist: Du kannst sie gut nutzen, indem Du verschiedene Maßnahmen ergreifst. Und bestimmte Bereiche in Deinem Leben überprüfst.

  • Denn Du befindest Dich gerade auf der Schwelle zu einem neuen Lebensabschnitt.
  • In dem viel Neues auf Dich wartet.

Allerdings musst Du erst den aktuellen abschließen, und zwar richtig. Sonst wird dieser Dich auf der neuen Etappe begleiten und belasten. Und das willst Du ja hoffentlich nicht…

Daher: Räume auf in Deinem Leben. Lasse die Gefühle raus – ob alleine oder im Beisein einer guten Freundin. Hauptsache, Du frisst diese Emotionen nicht in Dich hinein – oder stürzt Dich gleich in eine neue Beziehung, nur um den Ex möglichst schnell zu vergessen. Das, so haben es die Erfahrungen gezeigt, ist eine Strategie, die einfach nicht verfängt.

Diese erste Zeit unmittelbar nach der Trennung solltest Du keinen Kontakt zum Ex haben. Oder diesen auf das Allernötigste beschränken, wenn es gar nicht anders geht. Diese Kontaktsperre, dieser Rückzug, die braucht es nun einfach, um wieder zu sich selbst zu finden.

Was sind weitere wichtige Ex vergessen Tipps?

Miste aus! Werfe all jene Fotos von ihm weg, die Dich belasten, bei denen Du Dich schlecht fühlst, wenn Du diese betrachtest. Das Gleiche gilt für gemeinsame Erinnerungen wie etwa Urlaubssouvenirs oder bestimmte CDs, die Dich an ihn erinnern. Schicke ihm seine Sachen, die er vielleicht noch bei Dir deponiert hat oder lasse diese von einer Freundin übergeben. Wichtig ist, dass Du Dich in Deiner Wohnung rundum wohlfühlst und nicht ständig an ihn durch bestimmte Dinge erinnert wirst.

Nutze diese Zeit des Rückzugs, indem Du bewusst gut zu Dir bist. Konkret bedeutet dies: Überlege Dir, was Dir heute, in diesem Moment, jetzt gut tun könnte. Worauf Du Lust hast. Und dann versuche, es in die Tat umzusetzen! Schon ein kleiner bewusster Augenblick mit sich pro Tag wirkt wahre Wunder, wie die Erfahrungen es gezeigt haben. Das kann ein guter Kaffee sein, ein Stück besonders leckerer Schokolade oder ein heißes Bad. Oder Du führst Dich selbst ins Kino aus, triffst Dich mit einer Freundin oder meldest Dich endlich zu dem Sportkurs an, den Du ohnehin schon längere Zeit im Auge hattest.

 

All das sind kleine Bausteine, die Dir dabei helfen werden, wieder zu Dir selbst zu finden. Das innere Gleichgewicht wieder zu erlangen. Denn das kannst und wirst Du schaffen!