Du möchtest konkret eine der zahlreichen Ex zurück Erfolgsgeschichten hören bzw. lesen? Und erfahren, wie es genau geklappt hat, noch einmal neu miteinander anzufangen? Was brauchte es dafür? Wir haben eine schöne Geschichte für Dich herausgesucht, die wir Dir natürlich nicht vorenthalten wollen!



 

 

Meine Ex zurück Erfolgsgeschichte – wie geht sie?

Wir wollen Dich gar nicht länger auf die Folter spannen: Hier ist eine unserer Ex zurück Erfolgsgeschichten:

David, 28:

„Meine Ex Tatjana und ich waren anderthalb Jahre zusammen, als wir Schluss gemacht haben. Genauer gesagt ich mit ihr. Ich hatte mich in eine andere verliebt, die ich auf der Uni kennengelernt hatte. Wir hatten was miteinander und ich habe gemerkt, dass ich sie, also die Andere, nicht so einfach vergessen konnte.

Ich habe mich Tatjana gegenüber ziemlich scheußlich gefühlt und ihr es dann auch bald gebeichtet. Sie war ziemlich geschockt und auch traurig. Und hat dann schnell ihre Koffer gepackt und ist aus unserer Wohnung ausgezogen.

Wir haben dann erst einmal nichts voneinander gehört. Ich habe mich natürlich hin und wieder gefragt, wie es ihr geht, aber mich irgendwie auch nicht getraut, sie anzurufen. Weil ich nicht wusste, wie sie reagieren wird. Ob sie schon drüber hinweg ist oder ob es, wenn ich mich bei ihr melde, gefühlsmäßig wieder von vorne losgeht bei ihr. Das wollte ich natürlich nicht.

 

Mit der Neuen lief es allerdings nicht so gut. Das habe ich schon nach ein paar Wochen gespürt, anfangs aber nicht wahrhaben wollen. Ich weiß nicht, irgendwie hatten wir uns einfach nichts zu sagen, bei mir hat es nicht gefunkt, ich konnte mich einfach nicht verlieben. Das mit uns war eher was Sexuelles gewesen, anfangs ging es ziemlich leidenschaftlich zu. Dann aber war die Luft raus und wir konnten das auch nicht ändern.

deshalb haben wir dann auch Schluss gemacht, was ohne größeres Drama abging. Die erste Zeit ohne Beziehung war irgendwie komisch. Und plötzlich habe ich Tatjana ziemlich vermisst! Anfangs wusste ich gar nicht, wie ich damit jetzt umgehen soll, ob das jetzt nur so ist, weil ich eben plötzlich solo war nach so langer Zeit. Aber die Gefühle sind einfach nicht mehr weg gegangen. Und irgendwann habe ich gemerkt, dass ich schon morgens kurz nach dem Aufwachen an sie denke.

Also habe ich sie dann bei Facebook angeschrieben. Ein wenig nervös war ich schon, ob da überhaupt was von ihr zurückkommt. Ob sie überhaupt noch Interesse hat, nach all dem, was war. Aber am nächsten Tag kam tatsächlich ihre Antwort und das hat mich sehr gefreut.

Das habe ich ihr dann auch gleich zurück geschrieben. Und dass es mir leid tut, wie es damals alles abgelaufen ist. Wenig später haben wir dann miteinander telefoniert, dass war ein sehr schönes Gespräch, für uns beide. Auch, weil wir uns immer noch so viel zu sagen hatten, weil da immer noch diese gemeinsame Ebene der Verständigung da war.

Naja, und dann haben wir uns getroffen. Als ich sie gesehen habe, da wusste ich schon: Sie ist es immer noch. Sie ist immer noch meine große Liebe und ich will und kann sie nicht einfach so aufgeben. Und zum Glück hat sie mich erhört…“