Du empfindest immer noch etwas für Deinen Ex Freund? Doch warum ist das so? Oder sind die Gefühle für ihn auf einmal wieder da? Was ist in solch einem Fall zu tun? Wir haben uns das Thema Gefühle für den Ex – in 28 Tagen wieder glücklich genauer angesehen – und geben Dir gerne Antworten!



 

 

Wie die Gefühle für den Ex loswerden?

Nach einer Trennung möchte man eigentlich nur noch nach vorne schauen – und auch mit ihm, der Beziehung nichts mehr zu tun haben. Leider lassen sich unsere Gefühle nicht einfach so abstellen – sondern es braucht eine Zeit, bis sie wirklich abgeklungen sind. Das solltest Du versuchen, zu akzeptieren – und die Gefühle nicht verdrängen, sondern zulassen.

Ja, das klingt in manchen Momenten hart, vor allem dann, wenn die Emotionen wie Trauer, Wut und Verzweiflung wieder mit voller Macht zuschlagen. Doch denke daran: All das ist Teil des Heilungsprozesses! Und Du bist stark genug, um das alles aushalten, um auch diese Herausforderung meistern zu können!

  • Zumal es so viele Personen in Deiner Umgebung gibt, die Dir jetzt gerne helfen wollen.
  • Lasse diese Hilfe auch zu!
  • Denn es tut so gut, sich manchmal einfach nur anlehnen zu können, sich jemandem anzuvertrauen….

Bitte zweifle auch nicht an Dir selbst und an Deiner Einzigartigkeit. Denn Du bist nicht weniger liebenswürdig, weil Eure Liebe aufgehört hat zu existieren! JEDEM kann es passieren, dass die Liebe stirbt, dass man verlassen wird, dass die Beziehung auseinander bricht. Keiner ist vor Liebeskummer gefeit – das ist eben das Wagnis mit dem Namen Liebe.

Gib Dir selbst also Zeit. Zeit, den Liebeskummer zu überwinden, die Trennung zu verarbeiten. Bitte verdränge die Gefühle nicht – dann dauert es nämlich noch so viel länger. Und sei bewusst gut zu Dir – das ist gerade jetzt besonders wichtig!

Warum sind die Gefühle für den Ex wieder da?

Es ist wahrlich verwirrend: Da war man eigentlich schon weitergezogen, hatte die Trennung einigermaßen überwunden, vielleicht eine neue Beziehung begonnen. Doch auf einmal taucht der Ex wieder in den Gedanken auf – und lässt einen einfach nicht los. Im Gegenteil! man ertappt sich selbst immer häufiger dabei, an ihn zu denken. Doch warum ist er, sind die Gefühle für ihn auf einmal wieder da? Warum jetzt, nach der Trennung? Und wie ernst sollte man sie nehmen?

Erst einmal raten wir Dir dazu, abzuwarten! Denn es zeigt sich häufig, dass die Gedanken an den Ex in ganz bestimmten Situationen auftauchen. Etwa, wenn es besonders stressig zugeht im Leben, wie etwa im Job. Oder man merkt in der neuen Beziehung, dass auch der aktuelle Partner so seine kleinen Fehler und Eigenheiten hat – und stellt automatisch Vergleiche an.

Frage Dich daher ehrlich und offen, ob dies auf Dich zutrifft. Denn es hat sich gezeigt, dass man, wenn man sich mit der derzeitigen Situation überfordert fühlt, wenn die ersten Enttäuschungen eintreten, automatisch „flüchten“ will, und zwar dorthin, wo man sich auskennt, wo man sich einst geborgen, sicher und geliebt gefühlt hat.

Doch rufe Dir in Erinnerung, dass es ja bestimmte Gründe gab, warum Du und Dein Ex Euch getrennt habt! Dass die Beziehung ja nicht einfach so auseinander gebrochen ist. Und stelle Dir die Frage: Würdest Du Deinen Ex als Gesamtpaket wirklich zurücknehmen, mit allem Drum und Dran?